Sonntag 2. August

Heute stand der zweite Lauf des Hjo 2-dagers auf dem Programm, über die Langdistanz. Früh mussten wir aus den Federn, damit wir vor dem Start auch noch unsere Hütten reinigen konnten und den Weg ins Wettkampfzentrum schafften. Die Streckenlänge bereitete im Vorfeld dem einen oder anderen etwas Bauchweh. Am Schluss meisterten jedoch alle ihre Strecke mit Bravour. Wiederum konnten einige unserer Jugendlichen einen kleinen Preis in Empfang nehmen.

Rangliste

Anschliessend ging unsere Reise weiter nach Vänersborg. Hier wohnen wir im äusserst komfortablen Klubhaus des lokalen OL- und Skiklubs. Vom grossen Esssaal, über eine gut eingerichtete Küche, zwei Saunas, einem Kraftraum bis hin zu einem WLAN fehlt es uns an nichts. Bereits träumt der eine oder andere von einem Klubhaus in Bülach oder Umgebung;-) Sogar der Sommer hat sich heute zurück gemeldet und soll gemäss Wetterbericht für die ganze Woche bleiben.

Bereits wird eifrig über die beste Aufstellung unseres Teams am U10mila vom Samstag diskutiert. Die Vorschläge für die Streckenzuteilung reichen von Erfahrungswerten, bis zu Selektionsrennen. Es scheinen alle mehr und mehr bereit zu sein.

20150803_161025

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.