Freitag 31. Juli

Heute heisst es wieder einmal die Koffer packen. Wir reisen weiter an den Hjo 2-Tage OL zwichen den zwei grossen Seen.

Unterwegs machen wir einen Halt auf dem Skuruhat, einer der höchsten Erhebungen von Smaland; über 300 Meter hoch. Doch die Temperatur fühlte sich an wie in den Alpen. So war das Mitagessen nicht besonders gemütlich und für alle mehr ein notwendiges Übel. Die anschliessende kleine Wanderung zum Aussichtspunkt und durch die Skurugata, eine Schlucht mitten im Wald, jedoch ohne Zu- oder Abfluss, hauchte allen wieder etwas Wärme ein.

Anschliessend ging es weiter nach Eksjö, einer Stadt mit vielen alten Holzhäusern. Die einen zog es ins Kaffee, die anderen suchten sich einen offenen WLAN-Hotspot um wieder einmal mit der weiten Welt verbunden zu sein.

In Mullsjö angekommen, wurden die vier kleinen Stugas auf dem Campingplatz in Beschlag genommen. Später wurde für jede Hütte eine Portion Nachtessen zusammengestellt. So kochte jedes „Hüzttenteam“ selber. Am Schluss des Abends gab es noch das obligate gemeinsame Stretching, bevor sich die ersten zum schlafen zurückzogen. Morgen steht ja der erste lauf des 2-Tage Ol’s auf dem Programm.

20150731_132238 20150731_132505 20150731_13402120150731_134141 20150731_154208 20150731_154124 20150731_153933 20150731_160056 20150731_160251 20150731_193447 20150731_192634 20150731_193241

Eine Antwort auf „Freitag 31. Juli“

  1. Alles perfekt organisiert: 3 Rüebli, 1 Abwaschbürsteli, 1 Putzlappen……… . Wir freuen uns jeden Tag auf eure Berichte, weiterhin viel Spass.
    Käthy und Urs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.