Montag 27. Juli

Am Morgen erwachten wir auf einer mobielen Matraze.

Bereits einige Minuten später assen wir ein reichhaltiges Frühstück.

Corina und ihre Abwaschtruppe durften das Frühstück aufräumen.

Die Zeit vor dem Training verbrachten wir mit diversen Spielen.

Erst um 11 Uhr machten wir uns bereit um in den kniffligen Wald zu starten.

Für alle war es ein sehr neues und interesantes Gelände.

Gut belaufbar was das Gelände nicht gerade, dafür gab es

Heidelbeeren an fast jeder Stelle.

Innerhalb von 2,5 Stunden waren alle zurück in Klubhaus.

Jedoch fanden nicht alle die Posten auf anhieb, einige liefen noch ein Paar Zusatzkilometer.

Kaum zurück, stand das Mittagessen bereits bereit.

Lecker schmecker!

Mit diversen Unterhaltungsmöglichkeiten vertrieben wir uns die Zeit.

Nebenbei wurde die Sauna für uns eingeheitzt.

Ohne Kleider stürtzen alle in die Sauna.

Pausenlos schwitzen wir.

Quicklebendig waren wir alle nach der Erholung.

Robin und seine Crew kochten typisch schwedisches Essen.

Sehr feine Kötbullar lagen auf unseren Tellern.

Teamweise lernten wir auf dem IPad die verschiedenen Länder der Welt.

Um unsere Fehler während dem Lauf genauer zu analysieren, luden wir die GPS Dateien auf den Computer.

Verschiedene Fehler konnten so geklärt werden.

Wie am gestern klang der Abend mit diversen Spielen aus.

X Diskussionen entstanden.

Ytterligare (Zusätzlich).

Ziel: An der U10mila finden wir alle richtigen Posten.

R&S

IMG_2357 IMG_2360 IMG_2371IMG_2382 IMG_2387 IMG_2375 IMG_2404 IMG_2398 IMG_2389IMG_2413 Flinshult_kurz

Eine Antwort auf „Montag 27. Juli“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.